Für Elise…

…oder die Rückkehr der perfekten Nürnberger Lebkuchen!

blog-lebkuchen-aromas-Capture0007-3

Auf der Suche nach einem feinen Wein für die Wein-Wichtelei 2015, stieß ich auf diese wunderbaren Köstlichkeiten: TRES AROMAS – Leib- und Lebkuchen der ganz besonsonderen Art. Entwickelt von ganz besonderen Menschen: vom Freibäcker Arnd Erbel und den beiden 2-Sterne-Köchen Yves Ollech und Andree Köthe (Essigbrätlein). Wow! Die musste ich unbedingt noch vor dem Fest probieren und hier vorstellen. So oder so! Freundlicherweise sendete mir Martin Kössler (K & U Weinhalle) sofort alle Sorten zu, so dass ich mich gestern nun endlich darüber hermachen konnte. Bei ihm sind die Ausnahme-Küchlein gerade ausverkauft, werden aber nachgebacken! HIER könnt ihr sie ebenfalls noch bis Weihnachten bestellen.

blog-lebkuchen-aromas-Capture0007-2

Wie oben zu sehen, haben die Sterneköche und der Freibäcker es nicht dabei belassen, die altehrwürdige Elise wieder flott zu machen. Sie haben gleich noch vier weitere Gewürz-Varianten ausgetüftelt:

  • Oriental – mit Safran, Ingwer, Curry und Chili
  • Criollo – mit dem Edelkakao aus der Criollo Bohne
  • Olive Noir – mit der herben Taggiasco-Olive
  • Verde – mit Kaffirlimette, Lorbeer, Thymian und anderen Gewürzen

Dabei legen TRES AROMAS Wert darauf, dass ihre Lebkuchen kein Zufallsprodukt und auch kein „gewagtes Experiment“ sind. Im Gegenteil wollen sie das uralte Traditionsrezept der Nürnberger Lebkuchen in neuen Geschmacksvariationen erstrahlen lassen. Es geht ihnen, um die „Verschmelzung der Künste des Backens und des Würzens“. Und darum den oft und schlecht kopierten Lebkuchen aus edelsten Zutaten herzustellen. So werden die 130 Gramm-Küchlein von Hand mit Felchlin Grand Cru Schokolade überzogen. Und bestehen auch sonst aus besten Bio-Zutaten. Als Triebmittel wird klassischerweise Hirschhornsalz verwendet.

blog-lebkuchen-aromas-Capture0005-2

Tja, bleibt nur noch zu sagen, wie mir die Leib- und Lebkuchen schmeckten. Ich bleibe, der fortgeschrittenen Zeit wegen, einfach mal bei der Basis-Variante, bei Elise. Um es kurz zu machen: Der Geschmack ist großartig! Um es etwas genauer zu sagen: Schon der Geruch lässt einen Schwärmen. Die Schokolade kracht, die Konsistenz der Kuchen herrlich saftig, grobstückig und hocharomatisch. Ganz so, wie versprochen! Die besten Zutaten und Gewürze entfalten sich auf der Zunge hervoragend. Zuerst herb-süß, dann nacheinander Bittermandel, Sternanis, Nelke, ein Hauch Zimt und zum Schluss sehr deutliche Pfeffernoten. Was soll ich sagen? – Lebkuchen, der glücklich macht! Danke für dieses kulinarische Geschenk!

Teilen:


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *