Über Ela

Ela Rüther ist Food-Fotografin, Journalistin und Köchin. Ihre Leidenschaft sind Kochbücher, die sie konzipiert, schreibt und fotografiert. Zu ihren Kunden zählen unter anderem Aldi Süd, Einfach Hausgemacht, AT Verlag, Burda, Welt am Sonntag, Effilee, Genusshandwerker und Villeroy & Boch.

Nach Abitur und Ausbildung zur Köchin in Köln kochte Ela Rüther in 1-Sterne Restaurants wie dem VAU in Berlin, dem L’Escalier in Köln und im Hotel-Restaurant Zur Krone in Herxheim. Inspiriert von einem Praktikum bei Der Feinschmecker und von der Mitarbeit an einem Kochbuch, begann sie selber zu fotografieren, Reportagen und Rezepte zu schreiben. Heute entstehen im Kölner Fotostudio leckere Foodfotos und Rezepte für Zeitschriften, Verlage und Agenturen. Ela arbeitet mit einem festen Team unter anderem für Einfach Hausgemacht, den AT Verlag und die VEMAG, für die Genusshandwerker und für Aldi Süd. Neben der Studiofotografie liebt die Fotografin es, rauszugehen und Menschen beim Kochen, Backen oder beim Wursten zu porträtieren. Food-Trends findet die sie doof. Abseitige Themen super. Neben Bitter – Der vergessene Geschmack sind die Bücher Wein & Gemüse, Micro Greens – Micro Leaves und zuletzt Backe, Brust und Bauch erschienen, die alle auf große Resonanz stoßen und von der GAD und mit den Gourmand World Cookbook-Awards ausgezeichnet worden sind.

Food-Fotografie im Studio und on location

Hauptsache lecker! Als gelernte Köchin hat man ein Gefühl dafür, wie Food im Foto gut und vor allem lecker rüberkommt. Auf 100 Quadratmetern befindet sich eine großzügige und tageslichtdurchflutete Fotoküche, in der lebendige Fotos vom Kochen entstehen. Zudem gibt es ein voll ausgestattetes Fotostudio, in dem Aufnahmen mit Tages- und Kunstlicht möglich sind. In 10 Jahren ist ein großer Fundus zeitgemäßer Requisite gewachsen, der ständig erweitert wird und jederzeit spontan genutzt werden kann.

Das Team

Als Köchin und Fotografin ist es theoretisch möglich, alles alleine zu machen. Sinnvoll ist es nicht. Denn erst die feste Zusammenarbeit mit professionellen Foodstylisten, Stylisten, führenden Sommeliers und bei Bedarf auch mit Rezeptautoren führt zu besten Ergebnissen und professionellen Produktionen in ruhiger und entspannter Atmosphäre.

Konzeption & Produktion von Kochbüchern und Features

Wir produzieren leckere Foodfotos und nach Wunsch auch die Rezepte dazu. Darüber hinaus konzipieren wir Kochbücher, die über die klassische Rezeptesammlung hinaus gehen. Unser Anspruch ist es, dem Leser Bücher mit Konzept und Mehrwert zu bieten. Informative und persönliche Texte sowie lebendige Reportagebilder heben Bücher wie Wein & Gemüse oder Backe, Brust und Bauch aus der Masse an Kochbüchern hervor. Es muss aber nicht immer gleich ein Kochbuch sein. Für Zeitschriften konzipieren und realisieren wir Features, bestehend aus Reportagen, Rezepten, Warenkunde und Küchentipps. »Wildkräuter«, »Fermentation«, »Innereien« oder »Second Cuts« sind nur einige Themen, die in der Vergangenheit erschienen sind.

Rezepte

Was macht ein gutes Rezept aus? Neben korrektem Inhalt, exakten Garzeiten und übersichtlicher Zutatenliste hat ein gutes Rezept das gewisse Etwas. Einfach und nachvollziehbar sollte es sein, aber überraschend und zeitgemäß. Der Leser darf schon beim Durchblättern Hunger bekommen, sollte beim Kochen Spaß haben und beim Essen vor Freude hüpfen. Dann war das Rezept gut. Wir schreiben seit 10 Jahren Rezepte für Magazine, Bücher und die Werbung.

Reportagen

Ob es der faszinierende Besuch einer Hausschlachtung im Eichsfeld ist oder die Weinlese am Mosel-Steilhang. Ob es die Geschichte des peruanischen Fleischverkäufers oder die des provencalischen Fischers ist. Oder ob man zwei Tage auf einem Krabbenkutter vor Helgoland verbringt. Neben der Arbeit im Studio und in der Küche machen Reportagen rund um das Thema Essen und Trinken besonderen Spaß. Der Austausch mit Produzenten, Bauern, Metzgern, Bäckern und Winzern ist immer wieder eine Bereicherung, führt oftmals zu Freundschaften und weiteren Projekten.